Schwangerschaft

Das Wunder der Natur - neues Leben entsteht

Während der Schwangerschaft liefert die Mutter dem heranwachsenden Kind alle notwendigen „Baustoffe“, sodass der mütterliche Versorgungszustand entscheidend zur Gesundheit und Entwicklung des kindlichen Organismus beiträgt. Neben dem eher mäßig erhöhten Bedarf an Makronährstoffen (Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette) während der Schwangerschaft, besteht ein signifikant erhöhter Bedarf an Mikronährstoffen, v.a. Folsäure, Iod, Eisen, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D3, Zink, Calcium, Magnesium, Vitamin B6 und L-Carnitin. Ohne diese ist eine gesunde Entwicklung des Lebens unmöglich.

Gerne beraten wir Sie individuell.

Vorbereitung auf die Schwangerschaft

Sinnvollerweise wird der Mikronährstoffstatus von Frau und Mann bereits in der Schwangerschaftsplanung bestimmt und bestehende Defizite ausgeglichen. Bis zu dem Zeitpunkt möglicherweise eingenommene Kontrazeptiva können den Stoffwechsel von Folsäure, Vitamin B2, Vitamin B6 und Vitamin B12 beeinträchtigt haben und den Bedarf entsprechend erhöhen.

Die Stillphase

In der Stillphase werden Nähr- und Vitalstoffe über die Muttermilch an das Neugeborene weitergegeben. Durch die Belastung der Schwangerschaft sind die Vitalstoffreserven der Mutter oftmals erschöpft. Insbesondere müssen für die Milchproduktion die Reserven schnell wieder aufgefüllt werden, was sich neben einer ausgewogenen Ernährung durch individuelle Mikronährstoffrezepturen realisieren lässt.

 

In diesen Phasen lohnt es sich besonders für Mutter und das ungeborene Kind auf eine ausgewogene Mikronährstoffzufuhr zu achten. Studien zufolge kann die Einnahme von Omega -3 Fettsäuren die Zahl der gebildeten Neuronen im Gehirn des ungeborenen Kindes erhöhen, was nachweislich auch immer mit kognitiven Fähigkeiten einhergeht.

 

Wussten Sie übrigens, dass Schwangere in den ersten drei Monaten lieber keine Leber essen sollten? Das enthaltene Vitamin A kann bis zu 100.000 Einheiten pro 100gr Leber betragen. Dies kann zu Schädigungen des Fötus bis hin zu einem Abgang führen.

 

Noch ein kurzes Wort zur Entgiftung und Entsäuerung:

Bitte nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit !!