Stress & Burnout

Energie in Reinstform für Ihre ausgebrannten Zellen

Heute sind Zeitmangel, Doppelbelastungen durch Beruf und Familie, Ängste, Schlaflosigkeit und Reizüberflutungen für Überlastungen verantwortlich. Früher war zum Beispiel eine Begegnung mit dem Säbelzahntiger Schuld, wenn beim Menschen Adrenalin ausgeschüttet wurde. Adrenalin mobilisiert sofort ein Maximum an Energie, was zu einem raschen Anstieg des Blutzuckers führt. Mit der Fluchtreaktion vor dem Tiger wurden diese erhöhten Hormon- und Zuckerwerte wieder abgebaut. In der heutigen Zeit fehlt dieser körperliche Ausgleich oft.

Cortisol ist ebenfalls ein Stresshormon, das aber im Gegensatz zu Adrenalin nur langsam abgebaut wird. Erhöhte Cortisolwerte führen zu erhöhter Herzfrequenz und erhöhtem Blutdruck. Der Körper wird permanent auf Fluchtreaktionsmodus gehalten. Alle Systeme, die nicht unbedingt gebraucht werden, werden heruntergeschaltet, darunter das Immunsystem, der Fettstoffwechsel und die Verdauung. Übergewicht kann die Folge sein. Sexualität wird unter Cortisolwirkung uninteressant, selbst das Gehirn reduziert sich auf die notwendigste Leistung, die Konzentrationsfähigkeit nimmt ab.

Mikronährstoffe, wie B-Vitamine, Magnesium, Coenzym Q10, L-Carnitin, Valin und Antioxidan-tien können Ihr Nervensystem stabilisieren und negative Auswirkungen einer Überlastung ausgleichen.

 

Ansatzpunkte für unsere Arbeit sind in diesem Bereich Hormone, orthomolekulare Medizin, Regulationsmedizin, energetische Blockaden, HRV, Stoffwechselmessungen und natürlich so pflanzliche Ansätze wie die Gemmotherapie oder Phytotherapie.