Homöopathie

HOMÖOPATHIE

Vor ca. 200 Jahren wurde die Lehre der Homöopathie vom Erfinder Samuel Hahnemann mit folgenden Worten geprägt:

 

„Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt“

 

Dieser Satz beinhaltet die Findung und Wirkweise eines homöopathischen Mittels. Hahnemann hat untersucht, was mit einem Organismus passiert, der einen bestimmten Stoff zu sich nimmt und was wiederum passiert, wenn er diesen potenziert (dynamisiert) zu sich nimmt. Die Ergebnisse waren verblüffend. Man konnte Symptome, die z.B. bei einer pflanzlichen Vergiftung ausgelöst wurden mit einem gleichen potenzierten Mittel heilen. Im Laufe der Jahre stellte Hahnemann fest, dass der persönliche Charakter und der jeweilige Gemütszustand einen tiefgreifenden Einfluss auf die Mittelwahl hatten. Dur die Potenzierung wird die Information zur Selbstheilung an den Organismus weitergegeben.

WER KANN HOMÖOPATHISCHE MITTEL NEHMEN?

Ab dem Säulingsalter bis ins hohe Greisenalter ist die Homöopathie eine Möglichkeit der Alleintherapie oder aber auch eine gute Ergänzungstherapie.

WAS IST ZU BEACHTEN?

Auch die Homöopathie hat Grenzen, die man nicht versuchen sollte zu überschreiten. In der Selbsttherapie sollte man nicht mit Hochpotenzen arbeiten, da durch die sogenannte Arzneimittelprüfung auch symptomatiken auftreten können, die ungewollt sind.

Im Potenzbereich D6/D12, bei sicheren Therapien auch C30 ist man auf einer guten Therapieebene. Höhere Potenzen sollten nur in Rücksprache mit dem homöopathische Arzt oder Heilpraktiker eingenommen werden. 

HOMÖOPATHISCHE MITTEL


Aus jedem Stoff, der bei einem Menschen Krankheitssymptome auslöst, kann im Grunde ein homöopathisches Mittel hergestellt werden. Mittlerweile gibt es über 1600 verschiedene Mittel weltweit.

Wir bieten ihnen zudem die Herstellung einer Körpersubstanzverdünnung an – kurz KSV. Diese ist möglich als Plazenta KSV um die Giftstoffausleitung bei ihrem Neugeborenen zu unterstützen, aber auch bei chronischen, dauerhaften Krankheiten bei Erwachsenen. Möchten sie eine KSV für die Ewigkeit, bietet sich eine Nabenlschnur (Stammzelen) KSV an.

Bei Dosierungen und der Mittelfindung beraten wir sie gerne direkt vor Ort.

WIR BIETEN IHNEN FOLGENDE LEISTUNGEN ZUM THEMA HOMÖOPATHIE AN: 

 

  • Anfertigung individueller homöopathischer Rezepturarzneimittel
  • Bereitstellung einer Vielzahl homöopathischer Arzneistoffe in den gängigen Potenzierungen
  • Besorgung und Herstellung nicht vorrätiger Arzneistoffe oder Potenzierungen
  • Homöopathische Taschenapotheken und Reiseapotheken
  • KSV Potenzierungen – Neugeborenen KSV und Plazenta KSV