Stress-Management

HERZ-RATEN-VARIABILITÄT

Kennen sie schon die Kapazität ihres Herzens mit Stress umzugehen? 

Wie wir wissen, funktioniert das Herz autonom. Die Feinregulation des Herzens erfolgt über das sog. vegetative Nervensystem. Mittels Sympathikus und Parasympathikus wird im Organismus ein Gleichgewicht hergestellt (Homöostase) bzw. ihm ermöglicht, auf innere und äußere Anforderungen angepasst zu reagieren.

 

Das Ausmaß der HRV wird zwischenzeitlich bei einer Vielzahl von Erkrankungen und Belastungen als frühester prognostischer Marker angesehen, stellvertretend seien hier aufgeführt: Plötzlicher Kindstod, Mortalitätsrisiko nach überstandenem Herzinfarkt, autonome Neuropathie, Depression, Übertrainingszustand, Stressbelastung, Burnout.

Da laufend äußerst vielfältige innere und äußere Reize auf unseren Organismus einwirken, ist ein immerwährender Anpassungsprozess erforderlich. Als Folge dieses Anpassungsprozesses kommt es zu laufenden Veränderung unseres Herzschlages - nicht nur bei wissentlicher Belastung. Ein gesundes Herz schlägt somit nicht gleichmäßig, sondern es variiert die Herzfrequenz von Schlag zu Schlag. Diese Schlag zu Schlag Variation wird  Herzfrequenzvariabilität oder Herzratenvariabilität - Heart Rate Variability (HRV) genannt.

WAS MACHT EIN HRV-SCANNER?

Mittels des HRV Scanners von BioSign® messen wir in kürzester Zeit ohne großen Aufwand die neurovegetative Regulation ihres Körper.

Bei der HRV-Messung, bei der ja der Abstand von Herzschlag zu Herzschlag möglichst genau - im Millisekundenbereich - erfasst werden soll wird somit der Abstand von einer R-Zacke zur nachfolgenden R-Zacke mit einem hochauflösenden EKG gemessen. Eine Messung - mit Einbußen an Exaktheit - ist ebenfalls über die Pulswelle möglich. Diese wird durch ein Lichtwellenreflexionsverfahren entweder am Ohrläppchen oder an der Fingerkuppe erfasst.

 „In wenigen Minuten wird der aktuelle Zustand des vegetativen Nervensystems bestimmt.“

Die RSA-Messung (respiratorische Sinusarrhythmie) ist der Gold-Standard in der HRV-Funktionsanalyse. Während einer Minute atmet der Proband nach einer vorgegebenen Taktatmung. Diese rein parasympathische Funktionsanalyse zeigt die aktuelle Kapazität der maximalen parasympathischen Regulationsfähigkeit. Die 5-minütige Kurzzeit HRV spiegelt den Ist-Zustand des neurovegetativen Nervensystems. Hierbei werden beiden Äste (Sympathikus/Parasympathikus) der neurovegetativen Regulation in Ruhe untersucht. Erst die Kombination beider Messungen ermöglicht einen differenzierten und umfassenden Blick auf das Vegetativum.

„Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein)

DAS PRAKTISCHE BIOFEEDBACK-GERÄT QIU

Sie wissen nun ihre Kapazität des Herzens, wie sie auf Stress reagieren. Wie können sie diese Kapazität nun vergrößern? 

Der Qiu® ist ein von deutschen Medizinern entwickeltes Biofeedback-Gerät zum systematischen Entspannungstraining. Mit dem Biofeedback-Gerät Qiu® geschieht dies durch eine Stärkung des Parasympathikus. Der Parasympathikus ist innerhalb des vegetativen Systems die Komponente, die Ruhe und Entspannung in den Körper bringt und daher die Gesundheit sehr stark fördert.

Ohne Stress können Sie sich einen Qiu® bei uns in der Apotheke ausleihen und entspannt zu Hause mit dem Qiu® trainieren. Eine Anleitung und genauere Informationen bekommen sie direkt bei uns vor Ort oder gerne auch in einer telefonischen Beratung.

FÜR WEN IST DAS BIOFEEDBACK-GERÄT QIU GEEIGNET?

Eine niedrige Herzratenvariabilität (HRV) zeigt ein deutlich erhöhtes Gesundheitsrisiko an. Eine Verbesserung der HRV durch das Biofeedbacktraining mit dem Biofeedback-Gerät Qiu ist deshalb ein neuer Ansatz in der Medizin zur Vorbeugung und zur Therapieunterstützung häufiger Erkrankungen (Herz-Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes, Depressionen u.a.).

 

Das Training mit dem Biofeedback-Gerät Qiu stärkt das emotionale Gleichgewicht und die Leistungsfähigkeit. Aus diesem Grund wird der Qiu auch im Spitzensport und im Coaching erfolgreich angewendet.